Biohof Moser- bETRIEBSPHILOSOPHIE


pROKTION IN UND MIT DER nATUR

Unabhängig von bestehenden Gesetzen und Produktionsstandards sehen wir einen achtsamen Umgang mit der Natur und natürlichen Ressourcen als unsere Verpflichtung gegenüber künftigen Generationen an. In diesem Sinne werden von auch nur jene Produkte vermarktet, die auch bei uns genau so am Teller landen.  Alle betrieblichen Hilfsmittel die nachhaltig Schaden an der Natur anrichten, auch wenn im Biolandbau erlaubt, werden am Betrieb nicht eingesetzt. So wird beispielsweise auf den Einsatz von Kupferpräparaten (biotauglich) selbstverständlich gänzlich verzichtet.


Qualitätsprodukte zu fairen Preisen

Der Konsum von naturnah produzierten Lebensmitteln soll unserer Ansicht nach keinen Luxus darstellen und für alle Menschen leistbar sein. Umgekehrt ist die Herstellung von hochwertigen und naturnah produzierten Lebensmitteln jedoch immer arbeits- und kostenintensiv. Um unsere Produkte zu  fairen Preisen anbieten zu können, sind wir stets bemüht den Zwischenhandel zu umgehen und direkt anzubieten.


Regionale Produktion und regionaler Vertrieb

In der Natur zu arbeiten heißt für uns auch mit natürlichen Ressourcen schonend umzugehen. Ein regionaler Vertrieb spart nicht nur Kosten, die uns eine faire Preisgestaltung ermöglichen, sondern auch Transportwege. Das gilt sowohl im Verkauf als auch im Einkauf von Betriebsmittel (zb.: Getreide für die Gänseaufzucht, das regional bei Biobauern unseres Vertrauens zugekauft wird)


Frei Von Gentechnischen Veränderungen

Die Produktion von hochwertigen landwirtschaftlichen Produkten kann nur in Einklang mit Natur und biologischen Prozessen erfolgen. Das setzt gemäß unserer Betriebsphilosophie einen 100%igen Verzicht auf gentechnisch veränderte Produkte aller Art dar. Wir garantieren, dass sowohl unsere Produkte als auch alle für die Produktion erforderlichen Betriebsmittel frei von gentechnischen Veränderungen sind.


Verzicht auf Chemische Pflanzenschutzmittel und Mineralische Düngemittel

Wir verzichten bei der Produktion unserer landwirschaftlichen Spezialitäten zur Gänze auf den Einsatz von mineralischer Dünge- und synthetischen Pflanzenschutzmittel. Als Dünger werden ausschließlich organsiche Düngemittel wie Bio-Kompost oder Bio-Schafwolle eingesetzt. Bei der Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten, Schädlingen, etc. wird im  Bedarfsfall auf natürliche Behandlungsmethoden, wie Kernseifenwasser zurückgegriffen.


Artgerechte Haltung und Tierschutz

Der Konsum von Fleisch setzt immer das Töten von Tieren vorraus. Wenn wir diesen Umstand auch nicht ändern können, so sind uns diesbezüglich zwei Punkte besonders wichtig:

 

1. Jene Zeit in der sich die Tiere in unserer Obhut befinden sollte ihr Leben so artgerecht und angenehm wie möglich gestaltet werden. Nähere Infos dazu beim jeweiligen Produkt.

 

2. Alle Tiere die von uns vermarktet werden, werden auch von uns geschlachtet. Eine Schlachtung die sowohl hygienisch einwandrei als auch möglichst schmerzfrei erfolgt, ist für uns selbstverständlich.